So investieren Sie in Krypto

So investieren Sie in Krypto – Ein Leitfaden für Anfänger zu Sicherheit und Strategien

Inhaltsverzeichnis

••••••••••

Wie investieren Sie in Krypto? Es gibt viele Informationen für diejenigen, die in Krypto investieren möchten. So sehr, dass es manchmal schwierig ist, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen.

In diesem Artikel erklären wir daher Schritt für Schritt, wie Sie mit Krypto-Investments loslegen können. Wir besprechen eine Reihe von Aspekten, auf die Sie achten sollten, z. B. die Festlegung einer Strategie, die zu Ihnen passt. Als nächstes tauchen wir ein wenig tiefer in Dinge wie Hodling, Kostenmittelung, passive Einkommensgenerierung, Daytrading und wie Sie Altcoins und DeFi-Token zu Ihrem Portfolio hinzufügen.

Hoffentlich gibt Ihnen dies einen nützlichen Überblick darüber, was mit Investitionen in Kryptos zu tun hat.

Bitte beachten: Der Inhalt dieses Artikels ist keine Beratung. Mit der Investition oder dem Handel mit digitalen Vermögenswerten sind immer Risiken verbunden. Anlageentscheidungen sollten immer sorgfältig überlegt werden. Beachten Sie, dass Sie investierte Beträge verlieren können. Investieren Sie daher nur mit Geld, dessen Verlust Sie sich leisten können.

Praktische Schritte

Lassen Sie uns zunächst erklären, wie das Investieren in Kryptos praktisch funktioniert, nachdem Sie eine Strategie für sich festgelegt haben. Wir werden gleich auf die Strategie selbst zurückkommen.

Die praktischen Schritte sind wie folgt:

  • Wählen Sie eine zuverlässige Krypto-Plattform.
  • Melden Sie sich an und bestätigen Sie Ihr Konto.
  • Überweisen Sie Geld auf Ihr Konto.
  • Kaufen Sie die Kryptomünze(n), in die Sie investieren möchten.
  • Wählen Sie aus, wie Sie Ihr Vermögen aufbewahren möchten – online auf der Plattform oder in einem Cold Wallet.

Welche Strategie?

Bevor Sie mit dem Kauf von Kryptomünzen beginnen, müssen Sie eine Strategie haben. So erhalten Sie ein klares Bild davon, in welche Coins Sie mit welchem ​​Budget und mit welcher Regelmäßigkeit investieren möchten und welche Kriterien Ihre Kauf- und Verkaufsentscheidungen beeinflussen.

Ihre Strategie hängt unter anderem davon ab, wie erfahren Sie als Investor sind und wie eng Sie in jede Transaktion involviert sein möchten. Wenn Sie lieber „auf Autopilot“ investieren, können Sie beispielsweise monatliche automatische Überweisungen von Ihrer Bank auf Ihre Krypto-Plattform und monatliche Käufe in einem oder mehreren Krypto-Coins auf Ihrer Krypto-Plattform einrichten. Sie haben dann relativ wenig zum Anschauen.

Wenn Sie hingegen täglich Preise verfolgen und Preisentwicklungen analysieren und „billig kaufen und teuer verkaufen“ wollen, müssen Sie vor allem Ihre Transaktion Kriterien klar definieren.

Wir erklären nun eine Handvoll Aspekte, die Ihre Strategie beeinflussen können. Es ist keine vollständige Liste, aber diese Punkte sind zu beachten.

Wie kann man in Bitcoin investieren? | Finanzfluss
Wie kann man in Bitcoin investieren? | Finanzfluss

Welche Münze(n)?

Zu der Frage, in welche Coins man am besten investiert, möchte ich auf einen früheren Artikel verweisen: „Welche Kryptowährung kaufen? Lesen Sie dies und recherchieren Sie selbst

Hodling

Die einfachste Anlagestrategie ist das Hodling. Hodling ist eine falsche Schreibweise von “Holding” – oder Halten von Vermögenswerten unabhängig von Preisschwankungen – in einem mittlerweile etwas legendären Beitragvon einem GameKyuubi im Bitcoin-Forum im Dezember 2013.

So investieren Sie in Krypto
Quelle: https://bitcointalk.org/index.php?topic=375643.0

Es bedeutet also, dass Sie sich nicht von der Zufälligkeit des Marktes leiten lassen, sondern darauf vertrauen, dass der durchschnittliche Wert Ihres Kryptos langfristig steigen wird. Dass Sie nicht handeln, sondern halten.

Siehe auch (auf Englisch): ‘What is HODling
Siehe auch: „HODling erklärt

Kostenmittelung

Wenn Sie nicht auf einmal über einen festen Betrag, sondern über ein regelmäßiges Budget verfügen, beispielsweise einen monatlichen Beitrag, können Sie die Mittel des Preises fortlaufend anwenden. Dies wird als „Cost Averaging“ oder als Mittelung der Kosten bezeichnet. Wir unterscheiden „Dollar-Cost-Averaging“ und „Value-Cost-Averaging“.

Die Dollar-Kostenmittelung könnte auch Euro-Kostenmittelung heißen. Unterm Strich investieren Sie unabhängig von Preisschwankungen regelmäßig einen festen Betrag in Krypto.

Angenommen, Sie haben ein Budget von zehntausend Euro. Sie können diesen Betrag natürlich auf einmal verwenden, um Ihre Lieblings-Kryptomünze(n) zu kaufen. Die Frage ist jedoch, wann angesichts der starken Kursvolatilität der beste Zeitpunkt für den Kauf ist. Um das Risiko von Preisschwankungen zu begrenzen, können Sie Ihr Budget daher auf mehrere Wochen oder Monate verteilen. Letztendlich kaufen Sie zu einem durchschnittlichen Preis über einen bestimmten Zeitraum.

Mit dem Value-Cost-Averaging oder Wert-Kosten-Mittelung sind Sie einen Schritt aktiver. Sie bestimmen, um welchen Betrag (oder Prozentsatz) Sie den Wert Ihrer Krypto-Assets beispielsweise pro Monat wachsen sehen möchten. Anschließend prüfen Sie regelmäßig, inwieweit dieses Wachstumsziel erreicht wird und passen Ihre Einkäufe entsprechend an.

Angenommen, Sie haben Bitcoin im Wert von 2000 Euro. Ihr Wachstumsziel ist 200 Euro pro Monat. Wenn der Wert Ihrer Bitcoins nach einem Monat auf 2150 Euro gestiegen ist, kaufen Sie in diesem Monat Bitcoins im Wert von 50 Euro.

Passives Einkommen

Neben der Investition in Krypto gibt es in der Krypto Industrie unzählige andere Möglichkeiten, passives Einkommen zu generieren. Wir denken dabei an das Mining von Kryptos, Cloud Mining, Staking, Yield Farming, Hard Forks, Airdrops und das Betreiben eines Lightning oder Masternode. Einige Methoden erfordern mehr Fachwissen als andere. Einige Methoden bergen auch ein höheres Risiko als andere.

Eine Methode zur Generierung passiver Einkommen möchten wir hier hervorheben, nämlich Krypto-Zinskonten. Schließlich hängt dies direkt mit Ihrer Anlagestrategie zusammen. Einige Krypto-Plattformen, darunter auch Coinmotion, bieten ihren Kunden die Möglichkeit, Krypto-Coins auf ein Zinskonto zu legen. Solche Fazilitäten bieten oft höhere Zinssätze als Banken heute. Dies kann eine attraktive Option für Hodler und Investoren sein, die eine Cost-Averaging-Strategie verfolgen.

An Zinskonten sind besondere Bedingungen geknüpft. Wenn Sie Ihr Vermögen abheben möchten, dauert es in der Regel eine Wartezeit, bis Sie auf Ihre Kryptos zugreifen können. Wenn Sie ein Investor sind, der jederzeit mit Krypto handeln, also auch verkaufen möchte, dann möchten Sie zumindest einen Teil Ihres Vermögens sofort verfügbar halten, also nicht auf einem Zinskonto.

Wie funktioniert ein Krypto Zinskonto?

Day-Trading

Die aktivsten Anleger sind Daytrader, also tatsächlich Händler. Sie kaufen und verkaufen Vermögenswerte innerhalb kürzester Zeit, um von Kursschwankungen zu profitieren. Kryptowährungen bieten sich natürlich für eine solche Strategie an. Es erfordert jedoch eine gewisse Erfahrung und Expertise des Händlers.

Altcoins, DeFi und NFTs

Wie schon angedeutet in „Welche Kryptowährung kaufen? Lesen Sie dies und recherchieren Sie selbst“, es ist immer wichtig, selbst zu recherchieren. In diesem Artikel sprechen wir nicht nur über Stablecoins, sondern auch über Altcoins und DeFi.

Der jüngste Trend am Blockchain-Firmament ist der der Non-Fungible Tokens (NFTs). Jedes Token repräsentiert ein einzigartiges Objekt. Das kann ein Kunstobjekt sein, aber auch beispielsweise eine Immobilie oder ein Objekt in einem Videospiel. Investitionen in NTFs sind noch weitgehend Neuland und zu den Risiken gehen die Meinungen auseinander.
Siehe auch: „Was ist ein NFT und solltest du darin investieren?

Sicherheit zuerst

Cyberkriminalität ist an der Tagesordnung. Als Krypto-Investor sind Sie ein potenzielles Ziel für Hacker, die nach kaum geschützten digitalen Münzen suchen. Treffen Sie daher die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen. Berücksichtigen Sie mindestens Folgendes:

  • Verwenden Sie immer ein eindeutiges und sicheres Passwort für jeden Webservice und wenn möglich eine 2-Factor Authentication (2FA).
  • Idealerweise erstellen Sie für Ihr Kryptokonto eine bestimmte E-Mail-Adresse, die Sie für nichts anderes verwenden.
  • Wenn Sie erhebliche Mengen an Krypto besitzen, sollten Sie eine Cold Wallet wie Trezor oder Ledger in Betracht ziehen. Das ist ein USB-Gerät, auf dem Sie Ihre digitalen Münzen herunterladen und offline speichern können. Andererseits kann man mit Kryptos auf einem Cold Wallet keine Zinsen verdienen wie auf einem Zinskonto.
  • Machen Sie Ihre Due Diligence, bevor Sie mit einer Krypto-Börse arbeiten. Erfahren Sie mehr über den Ruf der Börse und finden Sie heraus, ob die Plattform aufgrund von Hacks in den Nachrichten war.
  • Klicken Sie nicht auf Links, deren Ziel Sie nicht vertrauen. Seien Sie vorsichtig mit Anzeigen.
  • Sprechen Sie nicht über Ihre Krypto-Investitionen an öffentlichen Orten, an denen die Leute leicht lauschen können. Machen Sie sich nicht zur Zielscheibe.

Für weitere Details siehe auch (auf Englisch): Cryptocurrency Security Guide For Beginners

Siehe auch: „Eine Einführung in sicheres Kryptotrading

Wenn Sie Kryptowährungen kaufen möchten, tun Sie dies über namhafte Anbieter. Beispielsweise haben europäische Kryptobörsen höhere Sicherheitsstandards als einige asiatische Anbieter.

Coinmotion ist eine sichere, übersichtliche und zuverlässige Krypto-Plattform mit einer europäischen Lizenz als Finanzinstitut und einer Reihe interessanter Extras. Es trägt die führenden Münzen BTC, ETH, XRP, LTC, XLM, AAVE, LINK, USDC und UNI. Sie wird von der finnischen Finanzmarktaufsichtsbehörde beaufsichtigt und bietet Kunden unter anderem die Möglichkeit, Krypto-Coins auf einem Zinskonto zu halten.

Und? Können Sie diese Informationen als unerfahrener Krypto-Investor verwenden? Welche Fragen haben Sie noch? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

coinmotion logo

Not a Coinmotion user yet?
Sign-up for a free account right now!